Erste Kundenaufträge zu FitSM-Schulungen

Göttingen, Juni 2015

Im Juni 2015 konnte ich die ersten zwei Aufträge zur Durchführung von FitSM-Schulungen inhouse entgegen nehmen. Damit konnten sehr schnell Vertriebserfolge für das neue leichtgewichtige Framework im IT Service Management gefeiert werden. In meinem Blog habe ich übrigens die Frage geklärt, ob FitSM Konkurrenz oder Ergänzung zu ITIL® ist.

Ein weltweit tätiges Logistikunternehmen hat sich für den Start in das IT Service Management auf Basis von FitSM entschieden. Die Größe der IT-Abteilung und der Wunsch nach einer "überschaubaren" Schulung waren ebenso Argumente für die Entscheidung zugunsten von FitSM wie auch die Einschätzung, dass FitSM nach Einschätzung des Kunden "einfach besser in unsere Kultur passt".

Die IT-Abteilung einer Organisation im öffentlichen Bereich mit verbundenem großem Rechenzentrum hat sich ebenfalls für die Ausbildung der Mitarbeiter auf Basis von FitSM entschieden. Im Vergleich zu anderen Angeboten konnte FitSM mit "einen geringeren Umfang" punkten, da es "sich somit leichter auf kleinere und mittlere IT-Abteilungen abbilden lässt". Das Ziel des Rechenzentrums, sich mit einer Zertifizierung nach ISO20000 zu befassen, soll ebenfalls auf der Basis von FitSM erreicht werden.