• Nachrichten
  • Agile Produktentwicklung bei einem ERP-Hersteller

Agile Produktentwicklung bei einem ERP-Hersteller

Göttingen/Hamburg, Oktober 2015

Im Rahmen meiner Lehrtätigkeit an der NORDAKADEMIE Graduate School in Hamburg betreue ich auch die Erstellung von Masterthesis auf den Gebieten IT-Service-Management und agilem Projektmanagement. 

Unter dem Arbeitstitel „Analyse, Auswahl und Etablierung einer agilen Produktentwicklungsmethode am Beispiel eines mittelständischen ERP-Herstellers“

erstellt Frau Kathrin Degener eine Arbeit, die sich sich mit der Auswahl und möglichen Etablierung einer agilen Vorgehensmethode im Entwicklungsprozess der *** (Name des Unternehmens anonymisiert) beschäftigt. Dabei gilt es u.a. den aktuellen Stand der vorherrschenden Agilität im Unternehmen zu erfassen sowie die spezifischen Herausforderungen eines ERP-Anbieters darzustellen und zu berücksichtigen. Die Auswahl einer geeigneten agilen Vorgehensweise erfolgt zu Beginn der Untersuchung. Hierbei werden die wesentlichen agilen Methoden vorgestellt, verglichen und anhand zuvor priorisierter Kriterien bewertet. Die so ermittelte geeignete Methode wird im zweiten Schritt genauer in Bezug auf den mittelständischen ERP-Anbieter analysiert. Somit können die theoretisch erarbeiteten Grundlagen durch praktische Informationen ergänzt werden. Im Zuge einer SWOT-Analyse werden eine Stärken-Schwächen-Analyse und eine Chancen-Risiken-Analyse für *** durchgeführt. Das Ziel ist eine schlüssige Zusammenführung der Umweltfaktoren und der internen Unternehmensanalyse. Diese Zusammenführung der theoretischen Grundlagen und der praktischen Ansätze bei *** ermöglichen die Vorbereitung einer erfolgreichen Etablierung der agilen Arbeitsweisen im Bereich der Softwareentwicklung.