Referenzen

Optimierung Releasemanagement

Zielsetzung

Einführung eines reifegradgesteuerten Releasemanagementsystem

Eigene Rolle

Fachliche Beratung zum Prozess-/Projektmanagement und Unterstützung der Releasemanager

Aufgaben

  • Unterstützung bei der Prozessoptimierung des Releasemanagements für die Eigenentwicklung „Produktdatenmanagement" in Richtung einer stärkeren Risikobetrachtung und –minierung
  • Optimierung des Entwicklungsprozesses durch detaillierte Meilensteinplanung
  • Unterstützung, Coaching und Beratung der Release Manager in der Zusammenarbeit mit Fachabteilungen (Wasserfall und Scrum)
  • Operative Projekt-/Prozessunterstützung
  • Analyse und Optimierung von Schwachstellen im Prozess-/Projektverlauf

Verwendete Methoden / Technologien

  • Reifegradmessung und –steuerung
  • HP ALM
  • Scrum

Einführung eines IT Service Continuity Managementsystems

Zielsetzung

Etablierung eines gruppenweiten Notfallmanagementsystems zur Erfüllung bankenrechtlicher Anforderungen

Eigene Rolle: Fachliche Beratung im IT Service Management und operative Projekt- und Prozessunterstützung, speziell im IT Service Continuity Management

Aufgaben:

Erhebung des IST-Zustandes (Präventivniveau)Vorbereitung von Templates, Dokumentationen und SchulungsunterlagenAufbau und Pflege eines ITSCM-ServicekatalogsSchnittstellenfunktion zwischen Business Continuity Management (BCM) und IT Service Continuity Management (ITSCM)Durchführung von Workshops zur Erstellung von Notfallplänen mit den beteiligten IT-Fachbereichen (Leitungs- und Fachpersonal) für kritische IT-Services in der KonzernzentraleVorbereitung des RollOuts der Projektergebnisse aus Deutschland an die LandesgesellschaftenUnterstützung der Linienfunktion im IT Service Continuity Management bei speziellen AufgabenUnterstützung bei Projektsteuerung und Berichtswesen für LenkungsgremienKommunikation zwischen den an den einzelnen Notfalldokumenten beteiligten Fachabteilungen und zuarbeitenden Projekten

Verwendete Methoden / Technologien:

  • KANBAN for IT
  • Umsetzungsrahmenwerk UMRA des BSI
  • ITIL 2011
  • COBIT 5.0
  • HP Service Manager
  • Alive IT
  • planningIT

 

Auswahl einer IT Service Management-Lösung


Zielsetzung: Unterstützung bei der Toolauswahl im IT Service Management zur Ablösung eines bestehenden Systems und Prozessoptimierung

Eigene Rolle: Fachliche Beratung im IT Service Management

Aufgaben:

Begleitung des gesamten Auswahlprozesses und Prozessoptimierung für
Incident ManagementProblem ManagementAsset / Configuration Management

Durchführung von Workshops zur AnforderungsdefinitionBegleitung der Anbieterauswahl durch Erstellung von Lastenheft, Präsentationsdrehbüchern und Proof-of-concept-DokumentenUnterstützung bei Projektsteuerung und Berichtswesen für LenkungsgremienKommunikation zwischen den an den einzelnen Prozessen beteiligten Fachabteilungen zur Konsensbildung einer einheitlichen Anforderungsdefinition

Verwendete Methoden / Technologien:

ToolXpertITIL v3

Aufbau eines Portals zur Softwareauswahl

Zielsetzung: Erstellung eines Portals zur Toolauswahl im IT Service Management mit Herstellerübersicht zur standardisierten Softwareauswahl

Eigene Rolle: Fachliche Beratung im IT Service Management

Aufgaben:

Erstellung von Fragenkatalogen für ausgewählte ITIL-Prozesse zur Auswahl von SoftwarelösungenMarktrecherche der ITSM ToolanbieterGestaltung des geführten Portals und der Musterdokumente/-auswertungenDokumentation und Erstellung Präsentationsunterlagen

Verwendete Methoden / Technologien:

IT matchmakerITIL 2011

Optimierung eines IT Servicekataloges

Zielsetzung: Unterstützung bei der Überarbeitung und Neugestaltung des bestehenden IT-Produkt- und Servicekataloges zur Steigerung des Servicegedankens

Eigene Rolle: Fachliche Beratung im IT Service Management

Aufgaben:

Analyse des bestehenden IT-ProduktkatalogesErarbeitung von Vorschlägen zur Neugestaltung in Richtung eines IT ServicekatalogsUmsetzung im internen Wiki (Prototyp)Kommunikation und Abstimmung mit den ProduktverantwortlichenUnterstützung bei Vorbereitung von Management-Unterlagen

Verwendete Methoden / Technologien:

Unternehmensinternes WikiITIL v2

Prozessreview und Erstellung Rollenkonzept

Zielsetzung: Review der bestehenden Prozessdokumentation zur Intensivierung des IT Service Managements und Erstellung eines ITIL-basierenden Rollenkonzeptes für die Übernahme der Verantwortung durch Prozessmanager

Eigene Rolle: Fachliche Beratung im IT Service Management

Aufgaben:

Review der im Vorfeld beschriebenen Prozesse Change Management, Incident Management und Defect ManagementErstellung eines ITSM Konzeptpapiers mit Prozessbeschreibungen für zwei Pilot-Kunden für die ProzesseIncident ManagementChange ManagementProblem ManagementService Asset and Configuration ManagementDefect ManagementRelease and Deployment Management

Erstellung einer ITIL-basierten Rollenbeschreibung für die oben angeführten Prozesse und Kommunikation an die Prozessmanager (inkl. Schulung)

Verwendete Methoden / Technologien:

ITIL v3

Projekte bis 2010

Erweiterung Prozessdokumentation IT Service Management

Erstellung eines Managementhandbuchs mit Prozesslandkarte zur Vorbereitung einer Qualitätsmanagementzertifizierung und Erweiterung der bestehenden Prozessdokumentation

Eigene Rolle: Projektleitung und fachliche Beratung

Einführung einer IT Service Management-Lösung

Einführung einer IT Service Management-Lösung zur Unterstützung der kaufmännischen und technischen Geschäftsprozesse nach erfolgter Prozessoptimierung

Eigene Rolle: Gesamtprojektleitung und fachliche Beratung

Durchführung einer Compliance-Analyse (ISO20000)

Ermittlung von Prozessreifegraden zur Ableitung von Prozessoptimierungspotentialen

Eigene Rolle: Interne Projektleitung und fachliche Beratung

Einführung einer IT Service Management-Lösung

Prozessoptimierung und Einführung einer IT Service Management-Lösung zur Unterstützung der Call-Annahme, der Assetverwaltung und des Lizenzmanagements

Eigene Rolle: Projektleitung, fachliche Beratung und Implementierung

Interim Management Change Management

Stabilisierung und Akzeptanzsteigerung des Change Management Prozesses nach Einführungsprojekt

Eigene Rolle: Interim Manager Change Management

Einführung ITIL v2

Ausrichtung der IT-Organisation auf Service-Erbringung, Kunden- und Prozessorientierung sowie Implementierung von Best-Practice-Ansätzen

Eigene Rolle: Interne Projektleitung und fachliche Beratung